27. September 2017: Werte leben – Organisationen entwickeln

Wem oder was schenke ich mein Herz? Diese Frage begleitete die über 30 Gäste der WürzburgerWerteRunde, denn sie war die Ausgangsfrage zum Thema des Abends. Der Wert des Abends war die Tapferkeit, den TEAM BENEDIKT Gesellschafter und Kursleiter Hubertus Spieler klug erklärte. Nach einer Einführung – von den Anfängen der Kardinaltugenden im alten Griechenland und wie diese auch heute noch unser Werteverständnis beeinflussen – setzten sich die Gäste mit der Frage auch aktiv auseinander: In der großen Runde wurden das Thema mit Heiterkeit und Tiefgang beleuchtet und besprochen, bei einer Gehmeditation im Kreuzgang des Exerzitienhauses Himmelspforten konnte jeder über seine Tapferkeit nachdenken. Der besondere Ort und das in der heutigen Zeit ungewöhnliche Thema berührte die Teilnehmer. Neben der benediktinischen Struktur mit einer Meditation am Anfang und am Ende erlebten sie im zweiten Teil der Veranstaltung eine werteorientierte Systemaufstellung. Hier wurde das aktuelle Anliegen eines Teilnehmers im Zusammenhang mit seinem Beruf bearbeitet. Er suchte nach einer tapferen Lösung zur Frage, wem er sein (berufliches) Herz schenkt, und erhielt eine interessante Antwort.

415791_himmelspforten

415791_himmelspforten