Wie Struktur und Format wirken:

Wir vom TEAM BENEDIKT sind überzeugt, dass die persönliche und berufliche Entwicklung leichter und wirksamer gelingt, wenn eine gute Struktur, ein angemessener Rhythmus und ein verlässlicher Rahmen gegeben sind. Dann können sich Menschen öffnen, sich auf Veränderungen und die damit verbundenen Unsicherheiten einlassen oder sich ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren.

In Anlehnung an die benediktinische Tradition „ora et labora“ leben wir bei unseren Kursen mehrfach am Tag einen Wechsel von intensiven Seminareinheiten mit Zeiten der Stille in der Meditation und teilweise während der Mahlzeiten. Dieser Ablauf und die klösterliche Umgebung schaffen eine wohltuende Atmosphäre und geben Orientierung

So kommen wir zur Ruhe, inneres Durcheinander klärt sich, wir blicken wieder durch und können besser Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden. Wir finden Zugang zu unseren Kraftquellen. Weil innere Prozesse Zeit brauchen, achten wir auf gute Pausen. So gelingt den Teilnehmern effektives und effizientes Arbeiten ohne zu erschöpfen. Ganz im Gegenteil: sie tanken auf und gehen mit neuer Energie und Klarheit in ihren Alltag zurück.

Zu unserem TEAM BENEDIKT-Format gehören neben der klaren Tagesstruktur die guten Orte – meistens Klöster. Hier wird im Rhythmus gelebt und gearbeitet, hier stellen sich Menschen dem Anspruch, ein sinnerfülltes Leben mit gutem Wirtschaften zu verbinden.

  • Welche Strukturen fördern Sie in Ihrem persönlichen und beruflichen Alltag?
  • Wie/wo schaffen Sie sich täglich einige Minuten wohltuende Stille?
  • Welche Rituale geben Ihrem Tag Kraft und Klarheit?